Projekt Fahr-Rad-Zum-Zug der Allianz pro Schiene soll es attraktiver machen, das Fahrrad für den Weg zum Bahnhof zu nehmen.

Denn es fahren 68% der Arbeitnehmer ausschließlich mit Auto zur Arbeit. Die Ursache ist, dass es unzureichende Abstellsituationen für Fahrräder am Bahnhof gibt.

Daher ist das Ziel, die beiden umweltfreundlichen Verkehrsmittel Fahrrad und Zug miteinander zu verknüpfen, sodass das Auto in Zukunft weniger für den Weg zur Arbeit genutzt wird.

Es soll mit den Kommunen dran gearbeitet werden, dass Bike+Ride attraktiver wird. Sie können sich bei der Deutschen Bahn für die Bike+Ride-Offensive bewerben und bekommen Unterstützung bei der Flächensuche und eine finanzielle Förderung des Bundes von 60%.

Mehr lesen unter: