Allianz pro Schiene und der VDB e.V. begrüßen das von der Koalition beschlossene Konjunkturprogramm für die Schiene:

Das Programm ist ein wichtiger Beitrag um der klimafreundlichen Schiene durch die Krise zu helfen und diese für die Zukunft zu stärken. Eine einmalige Erhöhung der Regionalisierungsmittel von 2,5 Milliarden Euro sollen die Einnahmeverluste kompensieren und die Länder sollen sich auch mit dem gleichen Betrag beteiligen.

Zudem seien Investitionen in die Digitalisierung der Schiene entscheidend für den Klimaschutz, da diese zu mehr Kapazität, mehr Effizienz und weniger Emissionen führen.

Außerdem sei eine Kaufprämie für LKW keine langfristige Klimastrategie, es müsse eher auf einen kombinierten Verkehr von LKW und Schiene gesetzt werden.

Das Konjunkturpaket schafft aber grundsätzlich eine Grundlage, um die Klimaziele auf der klimafreundlichen Schiene umzusetzen.

Mehr lesen unter: